BILDUNGSZENTRUM KIRCHDORF
BILDUNGSZENTRUM KIRCHDORF
BILDUNGSZENTRUM KIRCHDORF
BILDUNGSZENTRUM KIRCHDORF

bildungszentrum, kirchdorf

Planung
2012-2017
Ausführung
2012-2017
Eröffnung
2017

Bauherr: Kirchdorfer Gemeindeimmobilien GmbH&Co KG
Location: Kirchdorf in Tirol
Typ: Wettbewerb
Status: abgeschlossen, geladener Wettbewerb 1. Preis
Team: Markus Fuchs, Michael Fuchs, Sabrina Lazzari, Johannes Bachmann

 

Das Siegerprojekt zeichnet sich durch einen auf den ersten Blick ungewöhnlichen, aber in seiner Konsequenz unglaublich intelligenten Ansatz aus, der durch seine schlüssige Einfachheit und Logik besticht.
Das Projekt löst nicht nur die gestellte (Bau-)aufgabe, sondern bezieht das nähere bauliche Umfeld als integralen Bestandteil des Konzeptes mit ein. Eine Reihe von kleinen, mit Präzision und Raffinesse gesetzten Eingriffen schaffen ein städtebaulich maßstäbliches und austariertes Ensemble von Einzelbaukörpern, in dessen Zentrum ein neuer Dorf- und Schulplatz entsteht.
Der bestehende Kindergarten wird mittels einer Aufstockung zum vollwertigen Kindergarten, der Pavillon zeitgemäß erneuert, der bestehende Bibliothekstrakt durch sensible Eingriffe zum eigenständigen Baukörper und beinhaltet nun auch die Kinderkrippe.
Die Volksschule wird als kubischer Baukörper mit innenliegendem Atrium nach Verlegung des Baches an der Südostseite des Wettbewerbsgebietes situiert. Schließlich wird der Bestandstrakt der Volksschule abgebrochen (kann während der Baupha-se die Klassen beherbergen), schafft Raum für den zentralen Platz und stellt dadurch den Turnsaal und den Dorfsaal als eigenständige Baukörper frei.

Der gewählte Ansatz eröffnet neue Perspektiven für den Ort und die soziale Interaktion seiner Bewohner. Im Zuge der zukünftigen Planung sollte auch unbedingt die gestalterische Ausformulierung des neuen „Ortsplatzes“ in die Überlegungen miteinbezogen werden.
Auszug Jurybericht